top of page

Landesmeisterschaft der C-, D- und E-Jugend in Weißwasser


Auf eine lange Reise machten sich die vogtländischen Nachwuchsringer am vergangenen Samstag, zu den Sachsenmeisterschaften der jüngsten Altersklassen C-, D- und E-Jugend im Freistil, die in Weißwasser ausgetragen wurden. 133 junge Talente aus 14 Vereinen waren es insgesamt, die im äußersten Osten Sachsen um Titel und Medaillen kämpften. Sieben Nachwuchsringer aus Markneukirchen nahmen mit ihren Eltern und Trainern die 300-km-Fahrtstrecke auf sich und brachten neben vielen Erfahrungen auch schöne Erfolge wieder mit nach Hause, wobei es für die meisten der jungen Akteure die erste Meisterschaft überhaupt war. Bei den C-Jugendlichen musste sich Max Bergmann (46 kg) nur im Finalkampf seinem Kontrahenten vom gastgebenden SV Weißwasser, Timo Messner beugen, aus allen anderen Begegnungen ging der junge Markneukirchner siegreich hervor. In der gleichen Gewichtsklasse belegte Karl Schubert den 5. Platz. Eine weitere Medaille für den AV Germania gab es bei den C-Jugendlichen durch Davin Jesudasan (31 kg), der Bronze gewann. Bei den jüngeren D-Jugendlichen blieben die jungen Musikstädter noch ohne Medaille, Lean Hochmtuh (42 kg) belegte den vierten Platz, Til Mateoschat (29 kg) kämpfte sich in seiner starken Gewichtsklasse auf den 5. Platz und bekam für seinen Kampfgeist ein Extralob vom Trainerteam des AVG. In der jüngsten Altersklasse, der E-Jugend, war es Rafael Schwanebeck (28 kg), der mit einem achtbaren Bronzerang die Bilanz des AV Germania Markneukirchen in Weißwasser abrundete.

„Sie haben alle gut gekämpft und versucht, das im Training Erlernte im Wettkampf umzusetzen, freute sich Trainer Heiko Holzapfel über die Leistungen der jungen Musikstädter. Der AVG-Vorsitzende Jens Berndt freut sich über die Entwicklung in seinem Verein; „… hier sind auch die Eltern der Kinder sehr engagiert, helfen mit, begleiten die Kinder zu Wettkämpfen und feuern die Kleinen an, geben so den nötigen Rückhalt“. Jörg Richter



199 Ansichten
bottom of page