Franz Richter und Roman Walter feiern Geburtstag und verlängern beim AVG



Markneukirchen - Am gestrigen Samstag feierte der Ringer Franz Richter seinen 23. Geburtstag. Mannschaftsleiter Jörg Guttmann gratulierte im Namen der Mannschaft und konnte zugleich verkünden, dass der Schwergewichtler für ein weiteres Jahr beim AV Germania Markneukirchen unterschrieben hat.

Der Griechisch-Römisch-Spezialist trainiert am Bundesstützpunkt Frankfurt(O.), doch ist Franz Richter auch in der Sportfördergruppe der Bundeswehr in Bruchsal eingebunden. Unter den Fittichen von Bundestrainer Michael Carl trainiert er bei zahlreichen Zusammenkünften der Nationalmannschaft am Stützpunkt in Heidelberg, wo sich auch Eduard Popp (VfL Neckargartach) auf das olympische Turnier vorbereitet, unterstützt vom Markneukirchner Auswahlringer.

Doch auch in Frankfurt(O.) hat sich seit einem halben Jahr viel für Franz Richter getan, denn mit Artur Dzigasov heuerte am dortigen Bundesstützpunkt ein internationaler Spitzentrainer an, der in den letzten Jahren mit seinen Athleten zahlreiche Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften für die Ukraine sammelte. Nun gibt er seine Erfahrung an die Frankfurter Männerriege weiter. “Ich fühle mich gut, habe auch im Kraftbereich ordentlich zugelegt, einzig die Wettkampferfahrung fehlt”, so Richter angesichts vieler abgesagter Turniere. So fielen für den nunmehr 23-jährigen das Internationale Palusalu-Turnier in Estland, sowie zwei Wettkämpfe in Bulgarien Pandemiebedingt aus.

Der nächste Höhepunkt soll für Franz Richter nun die U-23-Europameisterschaft sein, die Mitte-Mai in Skopje (Nordmazedonien) ausgetragen wird. Doch auch das Wechselgeschehen in der Bundesliga beobachtet der AVG-Schwergewichtler genau, so wird er beim Derby gegen Greiz wohl dem Europameister von 2019 Alin Alexuc-Ciurariu (ROU) gegenüberstehen, beim Mannschaftskampf gegen den FC Erzgebirge Aue könnte er auf seinen Trainingsgefährten Christian John treffen. Kämpfe, die es dann in sich haben dürften.

Seinen Geburtstag feierte Franz Richter bei seiner Freundin Jule, die zweifache U-23-Weltmeisterin im Kanusport kehrte erst kürzlich von einem Trainingslehrgang aus der Türkei zurück, die 20-Jährige kämpft noch um einen Startplatz bei den Olympischen Spielen in Tokio, während der AVG-Schwergewichtler als Ersatzmann hinter Eduard Popp bereitsteht, der das Ticket schon seit der Weltmeisterschaft 2019 in Nur-Sultan (KAZ) in der Tasche hat.



Nur einen Tag später, am heutigen Sonntag, feiert unser Roman Walter seinen 26. Geburtstag. Der Bantamgewichtler steht nun seit 2014 in Diensten des AVG Markneukirchen, wuchs zu einem stabilen Punktesammler und zu einer Stütze der Mannschaft. “Die Anfangszeit war ziemlich schwierig, da ich auch immer viel Gewicht auf die leichteste Gewichtsklasse bis 55 Kilo reduzieren musste”, war der aus Hof stammende Roman Walter froh, dass er in das nächsthöhere Limit bis 61 Kilo klettern konnte, wo er dem AVG-Team nun schon seit einigen Jahren viele Punkte bringt.

“Roman Walter gehört bei uns fast schon zum Inventar, wir freuen uns auf eine weitere Saison mit dem Hofer, der in Leipzig eine neue Heimat fand”, so auch Mannschaftsleiter Jörg Guttmann, der weiß, dass der Freistilspezialist auch Angebote aus anderen Vereinen hatte. “Für mich ist es wichtig, dass man sich in der Mannschaft wohlfühlt und das Umfeld stimmt”, so Walter weiter. Ganz besonders gerne erinnert er sich an die Finalduelle in der Regionalliga gegen Greiz, die er als ‘mega-spannend’ beschreibt und bei denen Jeder alles in die Waagschale warf. “Das war Gänsehautatmosphäre pur”, so Walter.

2018 beendete Roman Walter sein Studium, als Sportwissenschaftler arbeitet er heute bei einer Online-Marketingagentur, im Süden von Leipzig.

Schon in den letzten Jahren ist Roman Walter ‘auf den Hund gekommen’, quasi als Maskottchen war bei den Heimkämpfen des AV Germania immer seine Bulldogge mit dabei. “Den habe ich immer noch, der gehört inzwischen schon zum Team”, lacht der Freistilringer, der hofft, dass nach Ostern bald wieder normales Training möglich ist. “Das ist derzeit nur eingeschränkt möglich, da ich nicht zum Kaderkreis gehöre”, ist Roman Walter heiß auf Mattentraining. “Doch, auch der Geburtstag wurde eher im kleinen Kreis gefeiert”, hofft der AVG-Ringer auch diesbezüglich auf baldige Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie, wenn dann auch wieder Treffen mit Freunden möglich sind.


Jörg Richter

56 Ansichten
FINDE UNS
IMPRESSUM
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social Icon

Herausgeber Verein:

AV Germania Markneukirchen e.V.
Schützenstraße 49
08258 Markneukirchen

info@av-germania.de

Telefon: 0160 8535 658

Fax: 037422 74706

LINKS

Deutscher Ringerbund             www.ringen.de

Sächsischer Ringerverband     www.sachsenringer.de

UWW                                           unitedworldwrestling.org

Stadt Markneukirchen             www.markneukirchen.de