Razvan Kovacz und Valerij Borgoiakov verlängern beim AV Germania


Markneukirchen – Der Eine gehört schon fast zum Inventar des AV Germania Markneukirchen, der Andere hat im Vorjahr richtig ‚Blut geleckt‘, Valerij Borgoiakov und Razvan Kovacz unterschreiben erneut bei den Musikstädtern.

Gerade das leichtesten Limit ist enorm wichtig, denn wenn ein Mannschaftskampf mit einem Sieg beginnt, bringt das Sicherheit ins Team“, so der sportliche Leiter des AVG Jörg Guttmann, der die Kämpfer in den leichtesten Gewichtsklassen mit besonderem Augenmaß verpflichtet.

Bei Borgoiakov weiß man, was man an dem kleinen Russen in Markneukirchen hat, mit dem Routinier kam vor vier Jahren ein Diamant ins Obere Vogtland, der in der Regionalliga bis auf ganz wenige Ausnahmen schier unbezwingbar erschien, der Mannschaft mit seinem gesamten Auftreten viel Rückhalt gab. In der Bundesliga kam er vergangenes Jahr ‚coronabedingt‘ nicht zum Einsatz. „