Sachsenmeisterschaft für den Markneukirchner Nachwuchs


Eine erste Bewährungsprobe für die neu aufgestellte Talentschmiede des AV Germania Markneukirchen steht an diesem Samstag in Aue an, wo die Sachsenmeister in den jüngsten Altersklassen der C-, D- und E-Jugend im Freistil ermittelt werden.

„Unsere Vereinstrainerin Bettina Wirth hat viele Kinder für den Ringkampfsport begeistern können, die nun vor ihrer ersten Herausforderung stehen“, ist auch für den Jugendwart Nico Picker die Aufregung groß. Nachdem der Kampfsport in den Corona-Jahren im Nachwuchsbereich nahezu zum Erliegen gekommen war, ist jetzt wieder Bewegung auf der Markneukirchner Ringermatte, die nach dem Brand der Ringerhalle in der altehrwürdigen Kirchsteig-Turnhalle ausgelegt wurde.


„Auch an Ideen mangelt es nicht, um das Training vielseitig und interessant zu gestalten, die Mädchen und Jungs mit Spaß am Sport an den Ringkampf heranzuführen.

Doch am Samstag ist es jetzt so weit, für die meisten Youngster aus der Markneukirchner Mattenbande – wie sie sich selbst nennen – geht es zum allerersten Wettkampf, wo die im Training erlernten Techniken, ausprobiert werden sollen. Der Anpfiff in der Sporthalle der Betriebsberufsschule in Aue erfolgt 10 Uhr.


Jörg Richter


62 Ansichten