Vier Medaillen für deutsche Griechisch-Römisch-Ringer beim Grand Prix von Kroatien


Zagreb – Einmal Silber und drei Bronzemedaillen gab es für die deutschen Griechisch-Römisch-Spezialisten beim Grand Prix von Kroatien, der am Wochenende in Zagreb ausgetragen wurde. AVG-Schwergewichtler Franz Richter mit Top-Ten-Ergebnis

Beim Grand Prix von Kroatien, der am Wochenende in Zagreb ausgetragen wurde, gewannen die deutschen Ringer, trotz Fehlen der bereits für die Olympischen Spiele qualifizierten DRB-Ringer insgesamt vier Medaillen. Der Lichtenfelser Hannes Wagner (82 kg) kämpfte sich bis ins Finale, unterlag dort jedoch und gewann damit Silber. Fabian Schmitt (55 kg), Michael Widmayer (77 kg) und Andre Ginc (63 kg) kehrten mit Bronze aus diesem stark besetzten Turnier zurück.